Nützliche Ausrüstung auf meinen Wanderungen

Wenn du während deiner Wanderung draußen schläfst, muss ich dir die Vorteile von Dingen wie Zelt, Isomatte und Schlafsack nicht weiter erläutern. Hier geht es um nützliche Ausrüstung, die nicht selbstverständlich in jedem Rucksack zu finden ist, mein Leben unterwegs aber deutlich einfacher oder angenehmer gemacht haben.

1. Wasserbeutel

Mein Wasserbeutel ist mir absolut heilig. Ich habe zwei *0,8 Liter Flaschen dabei, die ich tagsüber immer wieder fülle, sobald sich die Gelegenheit ergibt. Abends, bevor ich meinen Schlafplatz suche, fülle ich zusätzlich meinen drei Liter Wasserbeutel, den ich die restliche Strecke in der Hand trage. Der Henkel macht das Tragen angenehm, zusätzlich lässt er sich damit einfach aufhängen. Wenn ich tagsüber geschwitzt habe, gönne ich mir eine Dusche, wofür mir etwa 2 Liter ausreichen. Haare nicht mit eingerechnet. Danach fühle ich mich selbst ohne Seife absolut sauber. Den restlichen Liter nutze ich um Hände zu waschen, Zähne zu putzen und fürs Frühstück. Wenn etwas übrig bleibt, fülle ich morgens meine Flaschen damit auf. Für die Dusche habe ich sogar einen extra Aufsatz dabei, den ich auch nicht missen möchte.

Ein Wassersack gehört für mich auf einer Wanderung zur nützlichen Ausrüstung
Wenn die Wasserstelle nicht tief genug ist, kann man sich mit einem Becher oder Topf helfen
Mein Aufsatz für den Wassersack, um zu duschen
Hilft mir häufig, mit einem sauberen Gefühl in den Schlafsack zu schlüpfen

2. Filter

Einen Filter kann ich jedem ans Herz legen. Dieser gehört nicht nur zur nützlichen Ausrüstung, sondern zur wichtigen. Vor allem wenn man mehrere Tage nicht in die Zivilisation kommt. Damit kann man so gut wie bedenkenlos Wasser aus Brunnen oder natürlichen Quellen wie Bächen trinken. Gefiltert werden alle Bakterien, die einem die Laune und den Magen ordentlich verderben können. Chemikalien und Viren werden nicht gefiltert, können aber mit Reinigungstabletten behandelt werden. Bisher hab ich darauf verzichtet, doch wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann diese zusätzlich mitnehmen.

Mein Filter passt auf den Wasserbeutel, wo ich das „dreckige“ Wasser einfülle. Das „saubere“ Wasser lasse ich in die Flaschen laufen. Es gibt auch Filter, die auf Flaschen passen. Hier muss jeder sein individuelles System finden.

Ein Filter gehört zu meiner nützlichen Aurüstung
Sollte auf keiner Fernwanderung fehlen: Ein Wasserfilter
Ein Filter ist nicht nur nützlich auf Wanderungen, sondern kann sogar wichtig werden
Sicher ist sicher: Das Wasser wird gefiltert

3. Wäschesack

Ein Wäschesack wird gewöhnlich dafür benutzt, kleine oder empfindliche Stücke in der Waschmaschine zu waschen. Ich nutze solch einen Sack als Kopfkissenbezug. Er ist extrem leicht und lässt sich mit Kleidung, die man nachts nicht trägt, zu einem bequemen Kissen füllen. Ich empfinde das als deutlich angenehmer, als nur auf einem Pulli oder einer Jacke zu schlafen. Aufblasbare Kissen können zwar auch sehr leicht sein, doch die relativ starre Form stört mich persönlich.

Wäschenetz als Kopfkissenbezug während der Wanderung
leicht und komfortabel

4. Microfasertuch

Damit ist kein Handtuch gemeint, sondern ein kleineres Tuch, das unzählige Einsatzmöglichkeiten bietet und zur Kategorie super nützliche Ausrüstung gehört.

Ich habe davon meist 3-4 dabei, die etwa so groß sind wie ein gewöhnliches Papiertaschentuch. Zum Einsatz kommen sie z. B. um meine Füße zu putzen, um mein Zelt morgens grob zu trocknen, um meine Brille nach dem Reinigen abzutrocknen oder um mein Besteck daran abzuwischen, wenn kein Wasser verfügbar ist. Zusätzlich wickel ich immer eine noch kleinere Version um meine Zahnbürste, damit diese sauber bleibt und dennoch nach dem Benutzen trocknen kann.

Der Artikel enthält *Affiliate Links. Wenn du darüber das Produkt bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten und du unterstützt dabei die Website. 

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Vorschläge

Wanderspirit Patrick Fischer Wanderer


Hey hey!

Als ich im Sommer 2020 einmal durch Deutschland gewandert bin, habe ich beschlossen, mich noch intensiver mit dem Thema Gehen zu beschäftigen. Über Wanderspirit möchte ich dich mit auf den Weg nehmen.

Patrick


Meine Ausrüstung
Fernwanderwege