Buchtipp: Der Salzpfad (Wanderung South West Coast Path)

Raynor Winn - Der Salzpfad: Buchempfehlung Wanderung England

Wanderung auf dem Salzpfad – Welcher Weg ist gemeint?

Die beiden Protagonisten wanderten auf dem berühmten South West Coast Path in England. Mit 1014 km ist der Küstenweg der längste ausgeschilderte Fernwanderweg in Großbritannien. Der Weg wurde ursprünglich erschlossen, um gegen den hiesigen Schmuggel vorzugehen. Die Küstenwache patroullierte auf ihm, um die ankommenden Schmuggler zu erwischen. Das ist der Grund wieso der Weg meist in unmittelbarer Küstennähe entlang läuft. Dementsprechend müssen 35.000 Höhenmeter erklommen werden, da es bei jeder Einbuchtung ins Tal geht und danach wieder hoch auf die Steilküste. Die Autorin nennt den Trail während der Wanderung Salzpfad, da man ständig mit dem Meersalz in Berührung kommt.

Worum geht es?

Ray und Moth verlieren zunächst ihren Hof in Wales, der über Jahrzehnte ihr Zuhause war. Kurz darauf bekommt Moth eine niederschmetternde Diagnose gestellt. Er ist totkrank. Nach diesen Schicksalsschlägen beschließen sie, eine Wanderung auf dem Salzpfad zu unternehmen. Es war immer ein Traum der beiden gewesen. Ohne viel Erfahrung und Vorbereitung laufen sie los. Sie müssen mit wenig Geld auskommen und schlafen meistens im Zelt. 

Mein persönlicher Eindruck des Buches

Ich habe das Buch gerne gelesen und war vor allem von der Sprache begeistert, wenn die Natur beschrieben wurde. Hier ging es sehr ins Detail und ich konnte mir die Landschaften um den Pfad sehr gut vorstellen. 

Etwas irritiert haben mich die häufigen Begegnungen mit unfreundlichen Menschen. Sicherlich stechen diese heraus, nur man bekommt so den Eindruck, dass das der Standard in der Region ist. Und das kann ich mir absolut nicht vorstellen. 

Das persönliche Schicksal der beiden mag tragisch sein, doch für meinen Geschmack wurde es zu intensiv behandelt. Hin und wieder hatte ich dadurch das Gefühl ich würde einen Roman lesen. Interessant wiederum fand ich die Passagen zur Obdachlosigkeit im Allgemeinen. Hier wurde auf ein Thema aufmerksam gemacht, das sonst selten Gehör findet. Informationen zum Weg selbst und zum Leben als Weitwanderer kamen mir deutlich zu kurz. Die wenigen Eindrücke davon wurden stattdessen häufig wiederholt. 

Der positive Einfluss der Wanderung auf die beiden bekommt man zu spüren und es motiviert sicherlich einige, selbst die Schuhe zu schnüren und loszulaufen. Ich selbst habe vor allem aufgrund der magischen Beschreibungen der Küste Lust auf den South West Coast Path bekommen. 

Lesepröbchen

“Meine Füße fanden zurück zu dem kurzen, windgeschorenen Gras, zur Sonne, zum Wind, zum Salz auf meinen Lippen, zu der Vertrautheit des Unbekannten, zu der magnetischen Kraft des Pfades, die mich weiterzog.”

Der Artikel enthält *Affiliate Links. Wenn du darüber das Produkt bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten und du unterstützt dabei die Website. 

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Vorschläge

Wanderspirit Patrick Fischer Wanderer


Hey hey!

Als ich im Sommer 2020 einmal durch Deutschland gewandert bin, habe ich beschlossen, mich noch intensiver mit dem Thema Gehen zu beschäftigen. Über Wanderspirit möchte ich dich mit auf den Weg nehmen.

Patrick


Meine Ausrüstung
Fernwanderwege